Aztec Ruins Nat. Monument Aztec, NM

Aztec Ruins. Das Aztec Ruins National Monument bewahrt einzigartige Bauwerke und Reste der Vorfahren der heutigen Puebloindianer aus der Zeit zwischen 1100 und 1200. Die damaligen Bewohner standen in Verbindung mit dem Chaco Canyon im Süden und waren mit den Bewohnern von Mesa Verde verwandt. Ein selbstgeführter 800 Meter langer Lehrpfad führt durch die westlichen Ruinen, einem Pueblo mit 450 verbundenen Räumen, das aus Stein und Lehm erbaut ist. Die Besucher betreten Räume mit Orginaldecken und eine rekonstruierte Große Kiva, ein teilweise unter der Erde befindliches Gebäude, das einst Mittelpunkt des Gemeindelebens war. Der Pfad ist problemlos begehbar, allerdings gibt es Treppen und niedrige Türstöcke. Ganzjährig geöffnet. Anreise ab Aztec von der US 550.


Carlsbad Caverns Nat. Park Carlsbad, NM

 Carlsbad Cavern. Im äußersten Südosten von New Mexico in der Nähe der Stadt Carlsbad gelegen.Ein Besuch der Höhlen mit ihren reichen Tropfsteinausstattung ist lohnenswert. Es gibt sowohl selbstgeführte als auch rangergeführte Touren durch die Höhlen. In der Regel ist ein Fußmarsch zum Höhlenmund notwendig.Bei Einbruch der Dunkelheit kann man unter Anleitung von Rangern dem Ausschwärmen der Fledermäuse zusehen. Ganzjährig geöffnet.


El Malpais Nat. Monument Grants, NM

El Malpais El Malpais bedeutet übersetzt "das schlechte Land". Dessen ungeachtet findet der Besucher hier viel Entdeckenswertes: Lavareste, Vulkankegel und komplexe Lavaröhren. Der Park bietet auch Mesas und ein ausgedehntes Stück Wildniss.Man findet zahlreiche historische und archeologische Stätten. Den heute hier lebenden Indianern ist der Ort kulturell wichtig. Höhepunkte sind der Besuch der vulkanischen Strukturen, insbesondere der Lavaröhren, der Vulkankegel und Lavaströme. Ganzjährig geöffnet, ausser Sandstone Bluffs.El Malpais liegt südlich von Grants,NM. Via die Interstate 40, Exit 89, östlich von Grants, entlang NM 117.


El Morro Nat. Monument Ramah, NM

El Morro Zentrales Element des Nationalmonuments ist der Inscription Rock , eine gigantische Felsformation, die in der sonst sehr flachen Wüstenlandschaft aus allen Richtungen bereits von weitem ins Auge sticht. Ganzjährig geöffnet.Von Albuquerque,NM, oder vom Osten: nimm die Interstate 40 west nach Grants. Beim Exit 81, fahr südlich auf dem Highway 53 circa 42 Meilen bis zum El Morro National Monument.


Pecos Nat. Historical Park Pecos, NM

Pecos Ruins Pecos bewahrt 12,000 Jahre Geschichte inklusive das Pueblo von Pecos, Colonial Missions, Santa Fe Trail. Pecos liegt auf einem Hügel in den Vorbergen der Cristo Mountains. Zu sehen sind die Reste der Grundmauern sowie die der teilweise restaurierten Franziskaner-Mission mit Adobe-Kirche. Ganzjährig geöffnet.  


White Sands Nat. Monument Alamogordo, NM

Dunes Eine einmalige Wüstenlandschaft findet man im White Sands National Monument im US Bundesstaat New Mexico. Die weißen Sanddünen des Lucero Sees sind heute eine der Touristenattraktionen von New Mexico. Der weiße Sand des White Sands National Monument ist eigentlich Gips aus den Bergen der San Andres und der Sacramento Mountains. Ganzjährig geöffnet.Das Visitor Center liegt am U.S. Highway 70, 15 Meilen südlich von Alamogordo und 52 Meilen östlich von Las Cruces,New Mexico.


Navajo Lake State Park Bloomfield, NM

Navajo Lake Der Navajo Lake State Park ist ein Geheimtipp. Abseits der Touristenpfade ist es ein grandioser Platz zum relaxen, campen und Boot fahren. 150 km Kü:stenlinie umrunden den türkisfarbenen See und laden zum verweilen ein!

zu USA Tipps...