Providence
Providence, RI

Providence Am nördlichen Ende der lang gestreckten Narragansett Bay liegt Providence, die Hauptstadt von "Little Rhody"! Das ehemalige Ortszentrum ist heute ein schmuckes Wohnviertel mit vielen alten Gebäuden im Federal Style, die aus der Kolonialzeit stammen und aufwändig restauriert wurden. Allein in der Benefit Street befinden sich mehr als 200 historische Gebäude, auch bekannt als "Mile of History". In College Hill ist auch die traditionsreiche, 1764 gegründete "Brown University" ansässig, die zu den besten Hochschulen der Vereinigten Staaten zählt.Belebt wird das Stadtzentrum durch den kürzlich angelegten "Waterplace Park", dem venezianische Brücken und Gondeln ein italienisches Flair verleihen. Von hier aus kann man über gepflegte Wege hinauf zum historischen Stadtviertel "College Hill" spazieren.


Block Island Block Island, RI

Block Island Ein kleines Juwel vor der Küste ist Block Island, eine rund elf Kilometer lange Insel, die mit ihrer historischen Architektur, darunter zwei sehenswerte Leuchttürme, viele Besucher anzieht. Ein grosser Teil von Block Island steht zudem unter Naturschutz!Die von zahlreichen Stränden umgebene Insel ist recht flach, die höchste Erhebung beträgt nur 64 m.Touristische Ziele sind die beiden historischen Leuchttürme, die Mohegan Bluffs sowie das Natur- und Vogelschutzgebiet im Norden.


The Breakers
Newport, RI

The Breakers "The Breakers" in Newport, Rhode Island, ist ein architektonisches Juwel an der Ostküste der USA. Über das Interieur scheiden sich allerdings bis heute die Geister.Schaut man sich in den 70 Räumlichkeiten der ehemaligen Sommerresidenz "The Breakers" des Tycoons Cornelius Vanderbilt also genauer um, ist man doch ein wenig erstaunt. Nicht nur über den enormen Reichtum, der hier zur Schau getragen wurde, sondern über den extravaganten Geschmack der ehemaligen Bewohner. All das, was sich der europäische Adel in den vergangenen 600 Jahren an Interieur hat einfallen lassen, ist hier in den Jahren 1893 bis 1895 in Bauelementen zusammengeflossen und auf jede dieser opulenten Ideen, haben Vanderbilt und sein Architekt noch etwas draufgesetzt.


Cliff Walk Newport, RI

Cliff Walk Einer der grossartigsten Spazierwege in Neuengland, der "Cliff Walk" wurde im National Geographic Traveler Magazin als einer von "50 Places of a Lifetime" ausgezeichnet. Der 6,5 kilometerlange Weg folgt Newports spektakulärer Atlantikküste und passiert dabei die grossartigen Herrenhäuser. Entlang des Weges wird den Besuchern ein aussergewöhnlicher Ausblick auf Wildblumen, Vögel und die lokale Geologie geboten. Der "National Recreation Trail" ist auf dem grössteil der Strecke leicht begehbar, das letzte Drittel ist aber anspruchsvoller. Für ein besonderes Mittagessen kann man einen Stopp im "The Spiced Pear Restaurant" am "The Chanler" beim Cliff Walk einlegen, welches ein sehr schönes Hotel am Startpunkt des Weges ist.


Fort Wetherill State Park Jamestown, RI

Fort Wetherill State Park Der Fort Wetherill State Park befindet sich 38 m über den hohen Granitfelsen nahe dem Fort Adams State Park. Fort Wetherill bietet spektakuläre Ausblicke auf den Newport Harbor und die Ostpassage der Narragansett Bay. Die Gegend um Fort Wetherill ist vor allem bei Tauchern ein ganzjährig beliebtes Ziel. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Picknicken, Bootfahren, Angeln, Wandern und Erkunden des riesigen Areals sowie zur Vogelbeobachtung.

zu OST-USA Tipps...