Blue Mountains Nat. Park - Katoomba, NSW

Blue Mountains Die weitläufigen Eukalyptuswälder wirken blau durch den Dunst Ihrer ausströmenden ätherischen Öle. Das Mittelgebirge ragt als Sandsteinplateau bis zu 1000 m Höhe auf und hat spektakuläre Felsenbänder. Top-Wahrzeichen ist die Felsformation "Three Sisters" Darüberhinaus gibt es weitere bizarre Aussichtsstellen, gigantische Canyons und wilde, bis zu 300m hohe Wasserfälle. Die verhangenen steilen Felsklippen und tiefen Schluchten der Blue Mountains werden Ihnen in unvergesslicher Erinnerung bleiben. Katoombas "Scenic Skywalk", eine Glasbodengondel, die in 270 m Höhe über das Tal schwebt oder die Scenic Railway, die angeblich steilste Bahn der Welt, da lohnt sich eine Fahrt. Wanderung: Three Sisters; Eine Alternative ist der Weg von der Talstation der Scenic Railway zu den Katoomba Falls in den Leura Forest und zu den Giant Stairways. Für den Aufstieg bei den Giant Stairways sollten man ca. 30 Minuten einkalkulieren, da es ca. 900 Stufen hoch zu den Three Sisters geht. Dieser Bushwalk dauert inklusive Aufstieg ca. 4 1/2 Stunden. Ruined Castle: Felsformation sichtbar vom Echo Point, Bushwalk dauert einfach ca. 3,5 Stunden von Scenic Railway und zurück (ohne Aufenthalt); nur für geübte Wanderer mit guten Wanderschuhen, da teilweise steil und über Geröllhalde. Wunderbarer Blick nach Katoomba und weite Teile des Nationalparks.


Kosciusko National Park Jindabyne, NSW

Kosciusko Nat.Park Kosciuszko gilt als der König der Nationalparks in Australien. Der Gipfel des Mt. Kosciuszko, ist der höchste Berg Australiens. Der berühmte Snowy River ist genauso wild wie die Pferde, die Sie hier finden und verleiht der Region ihren ganz eigenen Charakter. Zelten, Angeln, Radfahren, Rafting, Höhlenwandern und Kajakfahren erfreuen sich grosser Beliebtheit. Machen Sie inmitten von Wildblumen und plätschernden Bächen ein Picknick am Blue Lake. Fahren Sie mit dem Sessellift hinauf und mit einem Mountain Bike den berühmten Cannonball Run hinunter.


Sydney Harbour Sydney, NSW

Sydney Harbour Bridge Die Stadt ist unzweifelhaft eine der Schönsten der Welt mit einer phantastischen Lage an einem weit ausladenen Naturhafenbecken. Sie wurde von der Natur verwöhnt: z.B. durch kilometerlange weisse Sandstrände. Ihre kulturelle Vielfalt kommt durch Einwanderer aus den unterschiedlichsten Ländern zustande,am besten Sie schauen sich Sydney selbst an. Ein schöner Blick auf die Stadt eröffnet sich vom Sydney Tower - einem Fernsehturm, der 305 Meter über der Innenstadt liegt. Die beste Zeit für eine Auffahrt ist etwa eine Stunde vor Sonnenauf- oder untergang. Für den späteren Nachmittag eignet sich das Viertel "The Rocks". Die vielen Cafes werden nach Büroschluss lebendig. Von der Hafenbrücke hat man einen phantastischen Blick über den Hafen von Sydney und den "klassischen Blick" auf das Opernhaus. Zum Abschluss nach Kings Cross - in das "klassische" Vergnügungsviertel von Sydney. Ein Ausflug nach Paddington - mit ausgefallenen Boutiquen und Treffpunkt der Künstler, nach Bondi Beach zu den Surfern,oder in den Taronga Zoo zu den australischen Tieren!


Mungo National Park Mildura, NSW

Mungo Nat. Park Der Mungo National Park ist Teil eines Gebiets von Willandra Lakes, einer Kette ausgetrockneter Seen, die einst zwischen Willandra Creek und dem Hauptkanal des Lachlan River im Outback in NSW verlief. Lake Mungo trocknete vor rund 14.000 Jahren aus und eine riesige, halbmondförmige Düne mit dem Beinamen "The Walls of China" erstreckt sich heute entlang des Ostufers des ehemaligen Seebetts. Diese aus Schlamm und Sand bestehenden Dünen sind ständiger Erosion durch Wind und Wasser ausgesetzt. Zurück bleibt eine empfindliche Landschaft gewellter, gerillter und wandernder Sanddünen, die je nach Tageszeit die Farbe wechseln. Absolute Highlights: Die herrlichen Farben des Sonnenuntergangs an den Wänden der "Walls of China" betrachtet man am besten vom Holzsteg aus. Bei einer Tagestour durch Mungo lernt man so einiges über "Bush Tucker" (Buschessen) und Buschmedizin sowie über das kulturelle Erbe der Aborigine-Reiseleiter. Ein Abend mit Liedern und Geschichten unterm Sternenhimmel und ums Lagerfeuer in der nahe gelegenen Mungo Lodge - die perfekte Ausgangsbasis, um Mungo zu entdecken.


Jenolan Caves Katoomba, NSW

Jenolan Caves Ca. 1 Stunde Fahrt entfernt von den "Three Sisters" in den Blue Mountains, 40min südlich von Lithgow findet man die "Jenolan Caves" mit über 300 Höhlen, von denen 9 für die Besucher zugänglich sind, sowie wunderschöne Bushwalkpfade in üppiger australischer Natur. Ein Besuch der Höhle ist sehr empfehlenswert. Verschiedene, geführte Touren laden einem dazu ein... Die kühle Stille und Dunkelheit die einem umfängt, wunderschöne Kristalle und kristallene Gebilde die es zu sehen gibt.


Ku-ring-gai Chase Nat. Park Sydney, NSW

Ku-ring-gai Chase NP Der Ku-Ring-Gai Chase Nationalpark bietet einige der beeindruckendsten Sandsteinklippen im ganzen Land. Ausserdem ist er für seine interessanten Aborigine Zeichnungen und Schnitzereien bekannt. Neben Schwimmen und Bootsausflügen ist der Park vor allem bei Wanderern sehr beliebt. Einige der schönsten Stellen im Nationalpark sind nur zu Fuss zu erreichen. Im Frühling und im Sommer blühen die zahlreichen Wildblumen und geben den Wanderungen noch das besondere Flair. Das Visitor Center in Kalkari gibt Auskunft über die verschiedenen Wanderwege. Besonders beliebt ist der Garigal Aboriginal Heritage Walk am West Head, zwar ist der Weg nur 3,5km lang doch sollte man trotzdem ca. 2 Stunden dafür einplanen, denn es gibt viel von der Kultur der Aborigines zu entdecken und zu bestaunen. Am West Head beginnen auch weitere Wege, man hat die Wahl zwischen einem halbstündigen Spaziergang bis hin zu Tageswanderungen. Anfahrt: 30km nördlich von Sydney über den Pacific Highway bis Mount Colah.

zu Australia Tipps...